Archiv des Autors: samuelkueng

Save the date!

Mit Freude geben wir die kommenden Termine für den Hygienekreis im 2021 bekannt. Stattfinden werden diese im USZ, Grosser Hörsaal OST:

61. Hygienekreis, Dienstag, 20.04.2021

62. Hygienekreis, Dienstag, 02.11.2021

Carlo, unser Allrounder

Gibt es überhaupt irgendetwas, was Carlo Colombo nicht kann?! Der „Quaterback“ des Spitalhygiene-Teams ist jetzt nämlich auch noch Influencer! Von seinen anderen Tätigkeiten im und ums USZ seit den 80er Jahren erfahrt in diesem spannendenen Instagram-Post mehr:

View this post on Instagram

Die Vielfalt am USZ hat mir immer gefallen. 1985 habe ich meine Pflegeausbildung am USZ im Bereich Herz-/Viszeral- und Transplantationschirurgie abgeschlossen. Drei Jahre später sind meine Frau und ich zu einer längeren Reise aufgebrochen: durch Sibirien nach Japan und dann in die USA. Dort bin ich mit dem Thema Infektionsprävention in Kontakt gekommen: Ich war als Pflegehilfe in einem Altersheim, habe mein State Board in Nursing abgeschlossen und in der AIDS-Hilfe tätig. Zurück in der Schweiz, bin ich wieder ans USZ, zuerst in die Chirurgie, dann auf die Infektiologie. Ich bin eine Art Allrounder: Ich war als Study Nurse HIV tätig, habe anonyme HIV-Testungen durchgeführt und leitete das Referenzzentrum für Needle Stick Surveillance des BAG. Zudem habe ich an verschiedenen Ausbildungsstätten und Spitälern in der Schweiz Schulungen über HIV und Hepatitis gegeben. Heute liegt mein Schwerpunkt in der Spitalhygiene vor allem auf bautechnischen Dingen. Wird im USZ gebaut, schaue ich z.B. wie man mit Staub und anderen für den Patienten gefährlichen Stoffen umgeht, resp. ob vielleicht Patienten verlegt oder spezielle Schutzmassnahmen ergriffen werden müssen. Bezüglich Coronavirus geht es auch mal darum, ob Räume genügend gut belüftet sind. Hilfreich ist, dass ich auch gelernter Tiefbauzeichner bin. Ende November werde ich pensioniert. Ich werde das USZ vermissen. Für mich war es immer wie ein Dorf: Ich kenne die Schreiner, die Gärtner, die Pflegeexpertinnen, den CEO und habe diesen Austausch und diese Gemeinschaft immer geliebt. . Carlo Colombo, Berater Infektionsprävention . . #facesofusz ist unsere aktuelle Serie auf Instagram. Jeden zweiten Mittwoch erscheint ein Portrait über engagierte, interessante und aussergewöhnliche Mitarbeitende, welche sich mit Haut und Haaren ihrer Arbeit am #usz verschrieben haben. . . . . . . #infektionsprävetion #spitalhygiene #spital #teamwork #allrounder #pflege

A post shared by Universitätsspital Zürich (@universitaetsspitalzuerich) on

5 Dinge, mit welchen du Ansteckungen im Büro verhindern kannst!

Wenn man folgende fünf Regeln im Büroalltag einhält, kann man das Covid-Übertragungsrisiko auf ein Minimun reduzieren. Es braucht gar nicht so viel dazu!

  • Büro regelmässig lüften (min. 1x pro Stunde)
  • Genügend Abstand zwischen den Arbeitsplätzen (min. 1.5m)
  • Maske tragen (ausser man ist alleine im Raum)
  • Genügend Abstand halten in den Pausen (min. 1.5m)
  • Arbeitsplatz nach Gebrauch desinfizieren